Hund Leni

Weil ich krank bin, gaben sie mich weg!

Leni hat starke Schmerzen und kann kaum stehen

Lenis Familie verging die Freude an der jungen Hündin, als sie von den Kosten für die dringend notwendige Knieoperation erfuhr. Daraufhin schoben sie das einjährige Pinschermischlings-Mädchen einfach ab und Leni fand Zuflucht bei uns auf dem Tierschutzhof.

Wir fuhren mit Leni natürlich sofort zu unserem orthopädischen Chirurgen, der sie eingehend untersuchte. Er ist Spezialist für Eingriffe dieser Art und kann sie jederzeit operieren. Jetzt müssen wir nur noch das Geld dafür zusammenbekommen.

Lesen Sie mehr dazu

Juergen Chili

Tierschutzminister Rauch: "Rücksitz-Lamm" darf bei PFOTENHILFE bleiben!

Dank raschem Einsatz von Maggie Entenfellner, "Krone"-Tierecke darf Chili leben

Die Erleichterung und Freude bei der PFOTENHILFE ist riesig. Während wochenlangem Bangen um das Schicksal des Salzburger "Rücksitz-Lamms" Chili, das seit 17. August am Tierschutzhof PFOTENHILFE in Quarantäne ist, stand sogar eine Abschiebung nach Kroatien oder gar eine behördlich angeordnete Tötung im Raum! Doch niemand wollte dazu konkret etwas sagen oder gar entscheiden, der Fall liege mittlerweile im Tierschutzministerium. In seiner Verzweiflung wandte sich Chilis "Ersatzmama" Jürgen Stadler an Tierschützerin Maggie Entenfellner von der "Krone"-Tierecke - und dann liefen die Telefone heiß.

Lesen Sie mehr dazu

Welpen

Hündin aus Folterkeller brachte Elflinge zur Welt!

Doppeltes Glück: nur Tage nach Rettung aus Ansfeldener Horrorhaus bekam Susi elf Babys

Nachdem der Tierschutzhof PFOTENHILFE in der Grenzregion Salzburg/Oberösterreich neun der 44 aus dem Ansfeldener Folterkeller geretteten Hunde aufgenommen hatte, fiel Stadler sofort bei einem der bis auf die Knochen abgemagerten Opfer auf, dass es einen Babybauch und große Zitzen hatte. Und jetzt ist es so weit: Die etwa zweijährige Susi, wie sie vom PFOTENHILFE-Team genannt wurde, hat elf Babys auf die Welt gebracht!

Lesen Sie mehr dazu

Hunde

Pfotenhilfe holte 23 Hunde in erbärmlichem Zustand ab

Völlig abgemagert, zerbissen und total verängstigt im eigenen Kot ohne Futter und Wasser in Käfigen / Teils schon tot und verwest oder gar skelettiert

Der letzte Freitag war mit Sicherheit einer der dunkelsten Tage im Leben der beteiligten PFOTENHILFE-Mitarbeiter: der Anfrage der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land, ob der Tierschutzhof PFOTENHILFE Hunde aus einer Beschlagnahmung in Ansfelden aufnehmen könne, wurde trotz sehr angespannter Lage nachgekommen, zwei Fahrzeuge machten sich sofort auf den Weg. PFOTENHILFE-Chefin Johanna Stadler: "Das Grauen vor Ort ist unbeschreiblich und kann auch nur sehr schwer verarbeitet werden. Wichtig ist aber jetzt, dass wir 23 der 44 Hunde aus dieser Hölle retten konnten und diese nun gesundgepflegt werden - physisch und psychisch.

Lesen Sie mehr dazu

Chili

PFOTENHILFE: "Rücksitz-Lamm" Chili will ihre Familie nicht verlieren

Experte rät von Trennung und neuerlichem Langstreckentiertransport ab

Das mittlerweile berühmte Salzburger "Rücksitz-Lamm" Chili lebt jetzt schon gute zwei Wochen in der Familie von PFOTENHILFE-Chefin Johanna Stadler und ihrem Mann Jürgen, der seitdem als Ersatzmama angehimmelt und von Chili keinen Moment aus den Augen gelassen wird. Sie entwickelt sich prächtig, ist extrem anhänglich und wurde sogar von Stadlers Hunderudel aufgenommen, das mit Chili spielt, herumtollt, kuschelt und sie auch beschützt. Eine Familienidylle, die ihresgleichen sucht, wie die neuesten Videos eindrucksvoll zeigen

Lesen Sie mehr dazu

Carlito

"Ausgesetzter" Hund gehört offenbar "Finder": Betrugsanzeige

Nach Aufruf ging bei PFOTENHILFE Hinweis ein / Betrugsfälle häufen sich

Kürzlich brachte ein Mann einen jungen Pudelmischling zum Tierschutzhof PFOTENHILFE und behauptete, diesen in Braunau gefunden zu haben. Nachdem der Hund keinen Chip hatte, wurde über soziale Medien nach dem Halter gesucht. Doch statt diesem meldete sich eine Hinweisgeberin: der Hund gehört offenbar dem "Finder" bzw. seiner Frau. Darauf deuten auch übermittelte Fotos aus sozialen Medien hin, auf denen der Hund zu sehen ist.

Die PFOTENHILFE hat daher letzte Woche eine Sachverhaltsdarstellung wegen Betrugs bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis eingebracht, wofür dem Täter bis zu einem halben Jahr Gefängnis droht.

Lesen Sie mehr dazu


Bleiben Sie informiert mit unserem Newsletter

Die Tierschutzorganisation PFOTENHILFE nimmt im Tierschutzhof PFOTENHILFE Lochen ausgesetzte, entlaufene und von Behörden beschlagnahmte Tiere auf. Auch Tiere, die nicht mehr von ihren Besitzern gehalten werden können, finden auf dem Gnadenhof eine Zuflucht. Geben Sie diesen Tieren eine Stimme – wir informieren Sie regelmäßig per Email und/oder Brief, wie Sie unseren Tieren helfen können.

Newsletter abonnieren


Was wir tun?

Lesen Sie mehr über unsere Arbeit für die Tiere!

PFOTENHILFE Geschenkpatenschaft

Machen Sie Mensch und Tier eine Freude! Der Beschenkte bekommt eine Patenschaftsurkunde, ein Plüschtier und regelmäßige Nachrichten aus der PFOTENHILFE Lochen.

Mehr dazu ...

Odoo - Sample 2 for three columns

Mein Zuhause in Lochen

Der Tierschutzhof PFOTENHILFE in Lochen nimmt ausgesetzte, entlaufene und von Behörden beschlagnahmte Tiere auf. Auch Tiere, die nicht mehr von ihrem Besitzer gehalten werden können, finden auf dem Tierschutzhof eine Zuflucht.

Mehr dazu ...

Tieren direkt helfen

Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie dazu bei, dass wir dieses Tierschutz-Projekt erfolgreich umsetzen können. Derzeit versorgen wir ca. 400 Tiere. Ihre Spende hilft armen Tieren, die in ihrem alten Zuhause keinen Platz mehr haben.

Mehr dazu ...